Produkte

Phase-Change-Produkte: Eine Option für Ihre Thermomanagement-Lösungen

Es gibt eine Reihe von Gründen, sich für ein Phase-Change-Produkt anstelle einer herkömmlichen, nicht härtenden Wärmeleitpaste zu entscheiden. Um dies richtig verstehen zu können, ist wichtig zu wissen, was ein Phase-Change-Produkt ist und welche Parameter berücksichtigt werden müssen.

Was ist ein Phase-Change-Produkt?
Ein Phase-Change Material ist ein Produkt, das bei einer bestimmten Temperatur vom festen in den flüssigen Zustand übergeht. Infolgedessen kann das Produkt in kleine Öffnungen und Hohlräume fließen, die sich an der Grenzfläche zwischen zwei Substraten befinden. Dies bedeutet eine minimale Schichtdicke zwischen den Substraten und einen minimalen Wärmewiderstand. Die besten Ergebnisse können nur erzielt werden, wenn die Betriebstemperatur der Anwendung über der Temperatur liegt, bei der das Material die Phase ändert. Ein zweiter Vorteil eines Phasenwechselmaterials ist die Tatsache, dass sie im Vergleich zu beispielsweise Wärmleitpasten mehr Stabilität bieten. Die meisten Geräte haben Temperaturschwankungen, wodurch sich die verschiedenen Komponenten unterschiedlich ausdehnen und schrumpfen, was bestimmte Auswirkungen haben kann, z. B. das "pump-out" von Wärmeleitpasten. Infolgedessen kann sich die Rheologie des Wärmemanagementprodukts (TM) ändern, wodurch sich das Produkt bewegen kann und die Wärmeübertragung nachteilig beeinflusst wird.

Worauf sollten Sie achten?
Die Abmessungen Ihrer Anwendung ist entscheidend für die Auswahl geeigneter Materialien für das Wärmemanagement. Der Unterschied zwischen einigen Mikrometern und einigen Millimetern an der Grenzfläche von 2 Substraten kann für die Leistung des gewählten Wärmemediums kritisch sein. Bei einigen Produkten ist es schwierig, einen dünnen, gleichmäßigen Film zu erhalten, wodurch an der Grenzfläche ein höherer Wärmewiderstand entsteht. Die Folge davon ist, dass die Wärmeübertragungseffizienz reduziert wird.

Electrolube TPM550 und TPM350
Electrolube TPM550 und TPM350 sind einige TM-Innovationen von Electrolube. Dies sind 2 Phase-Change-Produkte mit einer höheren Wärmeleitfähigkeit von 3,5 bzw. 5,5 W/mK. Bei der Aktivierungstemperatur (45°C - 50°C) ändert sich die Phase des Produkts, so dass die Viskosität sowie der Wärmekontaktwiderstand sehr niedrig werden und dadurch die Wärmeleitfähigkeit verbessert wird. Diese Produkte enthalten keine Silikone und haben eine Temperaturbeständigkeit von -40°C bis +125°C. Das Material kann im Siebdruck verwendet werden. Wenn eine Reparatur erforderlich ist, können die Produkte leicht entfernt werden.

Hauptmerkmale
• Phasenwechsel bei 45°C und 50°C
• Hohe Leistung
• Hohe Wärmeleitfähigkeit 3,5 W/mK - 5,5 W/mK
• Verwendung im Siebdruck möglich
• Enthält eine kleine Menge Lösemittel - gute Benetzung
• RoHS-konform

Bei diese Materialien ist jede Anwendung anders und sollte beim Vergleich von Produkten nicht nur ausschließlich auf das TDS orientiert werden. Bei Fragen helfen wir Sie gerne weiter. Sie können unsere Experten kontaktieren unter: info@mavom.de